Es ist Sommer und eigentlich die beste Zeit sich mit der Außenanlagen zu beschäftigen, aber da wir auf unsere Hangsicherung warten mussten und deswegen keine Fläche zum Abladen der Steinen, Pflaster, Splitt etc. hatten, habe ich wieder im Haus dem Bilden der Staubwolken (oder Staubhaufen…) meinen Beitrag geleistet.

Verlegen von Verblendsteinen

Kabel für Beleuchtung
Am Anfang muss die Beleuchtungsfrage geklärt werden. Sollen Leuchen an die Wand – muss der Kabel zu den Stellen verlegt werden. Wer die Kabelwege in seinem Haus kennt, hat bessere Karten. Im schlimmsten Fall muss der Kabelkanal in der Decke durchgeschlagen werden (ein Alptraum).

Bodenfuge
Das konnte ich keiner Anleitung entnehmen – wie macht man die Bodenfuge? Wenn die Wand in einem Flur, wie bei uns, mit Verblendsteinen verklebt werden muss, kann man davon ausgehen, dass Dreck beim Bodenwaschen auf die Steine kommt und da bleibt. Eine Silikonfuge, wie mir in Hornbach empfohlen wurde hilft kaum. Meine Lösung – einen Laminatabschlussprofil (U-Profil) auf den Boden legen. Die Verblendsteine kommen drauf. Die Fuge zwischen Bodenbelag und dem Profil kann sauber mit Silikon verdeckt werden.

Verblendsteinen bearbeiten und Qualität der Steinen
Unsere Verblendsteine wiesen eine mäßige Qualität auf (vielleicht liegt es an dem Preis – 30€/m²). Bei jedem einzelnen Stein musste ich mit einem Messer den hinteren Rand korrigieren. Es gab ein Karton wo alle Steine so gebogen waren, dass sie nur direkt unter Decke kamen, wo keiner sie richtig sieht. Das Gute dabei – die Steine kann man sehr einfach mit einer Holzsäge schneiden, mit einem Messer Rand korrigieren und mit einer Feile Rundungen anpassen. Auch z.B. Steckdosen sind kein Problem und können leicht ausgeschnitten werden.

Verblendsteine verlegen
Das fugenlose Verkleben war eigentlich kein Problem. Das Verlegen geht mit der Buttering-Floating-Methode (vom Hersteller empfohlen). Zum leichten anpassen der Reihenhöhe kann man Zahnhölzer verwenden. 🙂 Das Kontrollieren der waagerechten Ausrichtung ist sehr empfehlenswert. Der Nachteil gegenüber Fliesen – es nimmt viel Zeit in Anspruch, fast jeder Stein muss zuerst leicht angepasst werden.

Zylinderleuchten anbringen
Die Leuchten finde ich richtig passend zum Steinlook. Die Schlitze in Steinen lassen sich einfach mit Stemmeisen stoßen. Die Leuchten werden mit einem Montagekleber an der Wand befestigt.

Imprägnieren
Und, wichtig, das Imprägnieren nicht vergessen. Verblendsteine lassen sich nicht abwischen, sondern nur mit einer Bürste reinigen.

Bodenfuge zwischen Verblendsteinen und Laminat

Bodenfuge zwischen Verblendsteinen und Laminat

Anbringen von Verblendsteine

Anbringen von Verblendsteinen

Die Wand in Steinlook

Die Wand in Steinlook

Anbringen von Zylinderleuchten, die Schlitze sind vorbereitet

Anbringen von Zylinderleuchten, die Schlitze sind vorbereitet

Die Wand in Steinlook und mit Licht

Die Wand in Steinlook und mit Licht

Anbringen von Verblendsteine mit Montagekleber an Blechtür

Anbringen von Verblendsteine mit Montagekleber an Blechtür

Kann für Sie interessant sein: