Jul
01

Leider gab es letzte 3 Wochen Nichts zum schreiben – obwohl die Baugenehmigung längst da ist, konnte unsere Baufirma mit den Arbeiten nicht anfangen. Es lag am Subunternehmen das die Erdarbeiten und Kellerbau machen sollte. Es ist schade, das Wetter war in diesen Wochen wie für Bau bestellt. Letztendlich ist der Verzug nicht schlimm, solange Qualität und Endtermin nicht gefährdet bleiben…

Jetzt scheint die Sache voranzugehen. Grundstück ist zum Teil abgesteckt und morgen (hoffentlich) soll Mutterboden abgehoben werden.

Unser grüne Freund (der Baum) bereitet uns das nächste Problem vor.  Wir müssen uns noch gedulden bis unsere “Beziehung” richtig läuft… Aber er war ja zuerst da :)

Wir haben in der Zwischenzeit die Firma “a.r.c.tec – Baumpflege Bayerlein” beauftragt den Wurzelvorhang zu errichten und die Krone abzuschneiden. Die Arbeiten mit Krone wurden heute gemacht. Aber der Wurzelvorhang… Der Abstand zur Garage beträgt im Plan ca. 2,20 m. Aber um das Bau der Garage zu ermöglichen müsste der Vorhang NUR (laut der Firma a.r.c.tec) ca. 60cm vom Baum entfernt gemacht werden, was natürlich zu wenig ist (ich habe irgendwas über min. 2,50m gehört).

Jetzt werden wir erst Mutterboden abheben, genau abstecken und schauen, ob und wie wir Platz für den Vorhang gewinnen können.

Was ich nicht verstehe – falls das Bauamt eine Baugenehmigung mit Auflagen bzgl. einer Wurzelvorhang erteilt, könnte man erwarten, dass bei den Abständen auch für den Bau technologisch notwendiger Raum berücksichtigt ist. Es scheint aber nicht der Fall zu sein.

Jun
14

Die Planungsphase des Baus läuft langsam zu Ende. Letzte Woche hat unser Architekt, Herr Schmidt, uns die Entwürfe der Werkpläne eingereicht. Da ich solche Pläne noch nie gesehen habe, erzeugte ich mir eine Checkliste, als Ergebnis der Internetrecherchen (s. unten).

Am Mittwoch setzten wir uns zusammen mit Herrn Schmidt und gingen alle Fragen durch. Das Ziel war das Klären und Abstimmen aller Punkte die fürs Keller-, und Rohbau wichtig wären. Einige Einzelheiten, wie Steckdosen und genaue Ausführung der Außentreppe, haben wir erstmal verschoben. Alle Fragen scheinen jetzt geklärt zu sein (die überarbeitete Pläne kommen zum Unterzeichnen), unter anderem, Breite und Brüstungshöhe der Fenster, genaue Position einzelnen Türen, Ausführung der Kellerwand an der Anfahrtsseite, Balkon im EG (Überführung von der Garage zu der Außentreppe), Breite des Garagentores. Schauen wir was im Nachtragsangebot für die Änderungen stehen wird.

Von unserer Seite noch zu tun: Suche und Beauftragen einer Firma fürs fachgerechte Errichten von Wurzelvorhang vor der Garage. Ein Angebot habe ich heute bekommen – ca. 2000€, je nach genaure Länge der Wurzelvorhang. Kein Schnäppchen… „Greenpeace“ lässt grüßen.

Alle Mitteilungen an das Bauamt, Ausfüllen und Einreichen, hat Herr Schmidt übernommen. Außerdem werden wir noch demnächst einen Bauzeitenplan bekommen.

Wir hoffen schon diese Woche mit dem Bau zu beginnen!

Kleine Checkliste für Werkpläne:

(rausgesucht im Internet und angepasst)

  • Grundrisse M1:50 für jedes Geschoss und Querschnitt
  • Außentreppen, Terassen
  • Vermassungen
  • Wanddicken mit Materiallegende
  • Türen, Fenster, Öffnungsrichtung, Rollläden
  • Treppenläufe mit allen Angaben
  • Sturze, Kanäle, Unterzüge, Durchbrüche
  • Raumprogramm mit Größenangaben
  • Fußbodenhöhen
  • Lage san. Einrichtungen
  • Höhenlinien in Dachgeschossen
  • Schornsteine (Lage, Abmessungen)
  • Kellerlichtschächte
  • Haustechnikraum (Lage, Art und Einführung der Hausanschlüsse)
  • Hinweis auf weitere Detailpläne
  • Bezeichnung und Lage von Schnittlinien
  • Schal- und Bewehrungspläne für Fundamente, Bodenplatten, Decken, sowie Holzkonstruktions-pläne für Decken und Dachstühle
Blog Top Liste - by TopBlogs.de