Gestern war die Perimeterdämmung (DOW Roofmate SL-A Perimeter Dämmplatte) angebracht.

Hier die Werte:

Alles nach Vorschriften und Berechnungen, nehme ich an. Für beheizte Räume in Erdreich, wie das Arbeitszimmer bei uns, ziemlich dünn. Schauen wir wie es sich im Winter anfüllt und wie die Gasrechnung aussehen wird.

Eine Hälfte von Dämmplatten sind blau und die Anderen – grau… Zu den Blauen habe ich folgendes gefunden „Die blauen Dämmplatten werden in der Regel auf die abgedichtete Kelleraußenwand geklebt.“ Zu den grauen habe ich gar nichts gefunden. Aber vielleicht waren diese auch mal blau aber die Farbe verloren… Keine Ahnung.

Heute war eine richtige Sauerei… Ich denke die ganze Nachbarschaft wartet jetzt auf einen Dauerregen. Fenster, Autos und Kinderzeug auf Spielplätzen müssen gewaschen werden. Da die Baugrube mit einem Lader nicht befahrbar ist, musste ein Förderband zum Einsatz kommen. Und das bedeutet – Brechsand-Dreck überall. Gleichmäßig über 50×50 m2 Fläche verteilt. Oh je. Ich warte lieber mit dem nächsten Besuch auch, bis es regnet.

Die Aktion hat uns ungeplanten 4.626€ gekostet. Plötzlich hieß es – das Lehm-Aushub ist zum Füllen nicht geeignet, da er sich zum einem nicht verdichten lässt (und „atmet“ später), und, zum zweitem,  versickerungstechnisch ganz schlecht ist. Zumindest konnten wir 1.000€ für Förderband sparen, mit Verweis auf den Bauvertrag wo auf die Hanglage des Grundstücks verwiesen ist. Aber im Prinzip, solange wir mit der Qualität bei Schuster Bau zufrieden sind, glauben wir an Empfehlungen gerne. Sie verdienen daran auch nichts – die Rechnungen werden direkt ans uns weitergeleitet.

Kellerdämmung

Zweifarbige Perimeterdämmung

Brechsand

Brechsand 0/5

Platz für Humus

Platz für Humus

Aussichten vom Erdgeschoss

Aussichten vom Erdgeschoss (erstmal von der Kellerdecke) Richtung Fränkische Schweiz

Kann für Sie interessant sein: