Seit letzter Woche überlegen wir noch eine Option: ein Grundstück in Fürth Vach. Keine tolle Lage im Sinne von Verkehrsanbindung (ca. 7km von Stadtmitte plus eine Bushaltestelle, ca, 800 Meter entfernt).  Dafür wunderbare Aussichten vom Berg. Das Grundstück an sich ist eben und liegt ca. 2,5 Meter oberhalb der Strassenebene und hat Hang auf der Südseite – es geht 4-5 Meter nach unten. Von Süden kann also keiner bauen. Die Straße grenzt an Main-Donau Kanal – ein Traum für Radfahrer.

Inspiriert von der Lage nach einem Spaziergang in der Gegend konnte ich schon sehr gut vorstellen wie mein Haus in die Landschaft harmonisch einfließen könnte, s. die Bilder:

Wie man sieht, es dürfen 2 Vollgeschoße entstehen, mit einem Dach 22° Neigung.

Dank der Höhe des Grundstücks über das Straßenniveau, kann sich eine Doppelgarage in Erde verstecken. Und das Zimmer im Keller (es wäre wohl dann das Arbeitszimmer) hat ein Fenster und eine separate Tür.