Die Geschichte mit dem Grundstück hat sein Ende: in dem vorbereiteten Kaufvertrag hat die Erbengemeinschaft 2.000 € mehr als vereinbart reinschreiben lassen, was unsere schon ohnehin gelittene Einstellung zu dem Grundstück noch mal kräftig getreten hat.

Also – ciao an die Besitzer und das Grundstück! (und sorry an den Makler!)

Kann für Sie interessant sein: