Archive for the 'Wohnung' Category

Jun
06

Das ist soweit, ab Samstag vorletzter Woche wohnen wir in unserem Haus! Der Umzug mit 7 Helfern hat nur 5 Stunden gedauert und ist ohne große Schäden gelaufen :)

Trotz allen offenen Punkten die noch zu erledigen sind  (das Haus ist eher als eine Baustelle zu bezeichnen) bin ich froh und irgendwo auch stolz, dass in 12 Wochen alle für den Umzug notwendige Gewerke (Heizung, Elektro, Putz, Estrich, Trockenbau, Malerarbeiten etc.) abgeschlossen werden konnten. Ich kann nun über sehr gute Erfahrungen mit Handwerker berichten (im Vergleich zu den früheren: Erfahrungen).

Ein besonderer Dank an unsere Handwerker und Firmen:

  • Heizungsbau H. Rupprecht! Ohne Fenster gestartet und alles termingerecht gemacht, inkl. Inbetriebnahme der Luftwärmepumpe.
  • Herr Ittner und Fensterbaufirma Achenbach – Die Fenster waren Taggenau nach Plan geliefert und installiert.
  • Bauer Treppenbau aus Cadolzburg – die Treppeninstallation war 2 Wochen früher (ein Tag vor dem Umzug) gemacht. Ohne Treppen wäre Umzug nicht möglich.
  • CM Bauelemente GmbH aus Nürnberg für die schöne Haustüre, und, wieder, termintreue Lieferung.

Es ist noch eine Menge zu tun – von Dach- und Bodenausbau Abschließen bis Außenanlagen. Aber wir können uns jetzt sogar eine Verschnaufpause leisten und mal am Abend grillen :)

Die Wohnung ist an die neuen Eigentümer übergeben worden, 5 Monate später als ursprünglich geplant. Noch mal danke an die netten Leute für die 5-monatige Miete!

Schmidt Wohnbau GmbH aus Heilsbronn

Zu der Schmidt Wohnbau GmbH aus Heilsbronn gibt es nicht viel zu berichten – wir warten auf einen Gerichtstermin und hoffen, dass die GmbH bis dahin am Leben bleibt… Außerdem haben wir ein Schreiben von der Anwältin der Schmidt Wohnbau GmbH  bzgl. eines Blogartikels bekommen. Mit unberechtigten Forderungen und nicht nachvollziehbaren Behauptungen. Na ja… Schauen wir.

Apr
21

Nächste Ausgaben…

Meine Bank berechnete uns ca. 2,5% von der ursprünglichen Kreditsumme an Vorfälligkeitsentschädigung für unsere Finanzierung der verkauften Wohnung. Die Vorfälligkeitsentschädigung haben wir erwartet, aber die Höhe hat uns unangenehm überrascht. Immerhin, die Zinsbindung wäre nur in 3(von 10) Jahren schon vorbei und knapp 45% haben wir getilgt.

Interessant war das Gespräch mit dem Bankenangestellten: er behauptet die Vorfälligkeitsentschädigung sei berechtigt, weil „die Bank wirklich genau so viel Geld verliert“.

Nun ja, das liegt wohl an der Methode die zu der Schadenberechnung angewendet wird. Bei einer „Aktiv-Aktiv-Methode“ wird Schaden aus der Zinsdifferenz (Zinsverschlechterungsschaden) errechnet. Rechnen wir mal mit dem Formel (ich gehe davon aus dass das Geld sofort in eine Baufinanzierung angelegt wird):  <die Summe die übrig geblieben ist> * (<Zinsen p.a. die ich zahle> – <Zinsen p.a. die die Bank heute für Baufinanzierung  anbietet>). Das ergibt höchstens 0,4% p.a. von dem Restbetrag(!), aber nicht doch 2,5% von Anfangssumme! Nicht vergessen: die Bearbeitungsgebühr ist schon damals gezahlt worden.

Siehe dazu den Wikipedia Artikel Vorfälligkeitsentschädigung. Zitat aus dem Artikel: “In den meisten Fällen ist die Aktiv-Aktiv-Methode für den Kunden die günstigere Lösung – sie wird daher von den meisten Kreditinstituten nicht angewendet.” Alles klar!

Dasselbe kann man bei einer Kapitallebensversicherung erleben: eine(r) zahlt 20.000€, und bekommt, bei einer vorzeitigen Kündigung nach 8 Jahre, nur 9.000-10.000€ zurück. Das eingezahlte Geld sollte sich doch verzinsen, oder …

Apr
01

Jetzt wird es ernst! Das Grundstück ist weg und die Wohnung haben wir verkauft, sogar schneller als gedacht. Nur 5-6 Wochen stand unsere Anzeige Online (bei mehreren Börse wie immobilienscout und immowelt). Dank der aktuell guten Zinsen in Banken, guter Lage unserer Wohnung und sehr gutem Zustand des Objektes, hatten wir 3 ernsthafte Interessenten. Einem den Angeboten könnten wir nicht  widerstehen. Jetzt dürfen wir bis 31.12.10 in der Wohnung bleiben. In dieser Zeit müssen wir also ein Grundstück finden und kaufen, eine Baufirma auswählen und, last but not least, ein schönes Haus bauen.

Es bleibt also knapp 8 Monaten – wir müssen Gas geben! No risk – no fun!

Blog Top Liste - by TopBlogs.de