Archive for the 'Bau Erfahrungen' Category

Mai
21

Ich wollte schon seit Langem zusammenschreiben was man beim Hausbau im Normalfall nicht plant aber trotzdem erleben kann. Bauherren tendieren meistens zu einer optimistischen Planung, was auch ich getan habe. Es muss eigentlich optimistisch sein, sonst wird das Hausbauprojekt zu einer Aufgabe die verängstigend und schwer zu bewältigen ist. Der Bau des eigenen  Hauses soll unter dem Strich Freude bringen und nicht nur negative Erfahrungen hinterlassen. Gleichzeitig, je optimistischer die Bauherren sind, desto mehr Risiken bleiben bei der Planung ausgeschlossen. Und da fängt es an…Bauplan für ein Haus

  1. Termine verschieben sich. Um die Miete zu sparen oder das Eigenkapital zu beschaffen wird die Wohnung zu einem Zeitpunkt gekündigt oder verkauft. Übrigens, mit einer hohen Vorfälligkeitsentschädigung (hier beschrieben, noch eine „Unannehmlichkeit“). Wir haben unsere Wohnung verkauft und einen Umzug nach ca. 10 Monaten mit dem Käufer vereinbart. Aber schon nach 4 Monaten war es uns klar, dass der Plan extrem knapp kalkuliert ist. Die Baufirma war gleich in den ersten Monaten schon im Verzug (weil „keine Baufirmen zu finden waren“…). Um so eine Situation zu vermeiden, sollte man den Umzug entweder flexibel oder mit einem größeren Zeitpuffer planen und vereinbaren.
  2. Ärger mit Bauunternehmen. Das ist das größte Risiko. Egal was für einen Eindruck man von einem Bauunternehmen hat, sollte man niemals in Vorauszahlung gehen (ohne diese in einem „schlechten“ Fall abschreiben zu können). Seriöse Unternehmen werden es akzeptieren. Die Leistungen können auch klein „geschnitten“ werden, z.B. „Kellerdecke fertig“ (aber nicht „Keller fertig“, so ist fraglich ob die Decke dann Teil des Kellers ist oder gehört eher zum Erdgeschoss). Es können unterschiedliche Ursachen für ein Problem beim Bauunternehmen geben, auch solche die nicht vom Unternehmen kontrollierbar sind. Wer mit einem Zahlungsplan baut, wie wir es versucht haben, MUSS diesen sehr präzise definieren und realistische Summen pro Gewerk vereinbaren. Wir haben für 65%(!) der Bausumme nur einen überdachten Rohbau bekommen, auch ohne Garagenrohbau. Ein „Bauunternehmen-freundlicher“ Zahlungsplan könnte „falsche“ Motivationen bei einigen Baufirmen wecken, wie z.B. mit dem Bau aufzuhören ohne alle Leistungen zu erbringen.
  3. Nachfinanzierung. Ein „schlimmes“ Wort, der die Finanzplanung übers Bord wirft. Aber nicht nur das. Bei uns hat bei der Nachfinanzierung plötzlich SCHUFA zugeschlagen… Es hat ca. ein Jahr gedauert und dann war sie wieder in Ordnung für den Kredit (ich habe eins von meinen Konten auflösen lassen und dann einfach gewartet). Die Gründe für die plötzliche kurzfristige Abstufung waren und sind mir nicht klar. Ein Beigeschmack einer Ungerechtigkeit ist geblieben. Ich habe noch nie eine Kreditrate zu spät oder nicht bezahlt, warum hat mich das System als nicht kreditwürdig eingestuft – keine Ahnung. Zu Finanzierung gibt es übrigens viele Informationsquellen im Internet wie  dieser Ratgeber Baufinanzierung hier.
  4. Zusatzkosten für gerichtliche Auseinandersetzungen. Gericht, Anwalt, Bausachverständiger… Alle müssen im Falle einer Auseinandersetzung bezahlt werden. Da kann es um große Summen gehen. Meine persönliche Meinung – trotzdem durchziehen! Verbreiteter Baupfusch kann nur dann verringert werden falls Baufirmen keine Hoffnung haben, dass die Bauherren aufgeben. Und sie haben diese Hoffnung, weil sie genau wissen wie knapp ein Bau oft kalkuliert wird. Da reicht den Bauherren das Geld oft nicht, um die Gerechtigkeit gerichtlich wiederherzustellen.

Wir haben von einem Finanzberater den Tipp bekommen ca. 10% über die kalkulierten Baukosten mehr Kredit zu nehmen. Leider sind wir dem nicht gefolgt (wie schon erwähnt, viel zu optimistisch gewesen), was uns sehr viel Ärger und letztendlich auch mehr Kosten (die Nachfinanzierung war nur unter viel schlechteren Konditionen möglich) gebracht.

Apr
27
Aushub fürs Fundament (Kinderarbeit ;) )

Aushub fürs Fundament (Kinderarbeit ;) )

Es ist die Stelle auf unserem Grundstück die für ein Gartenhaus “reserviert” ist – an der Grenze mit zwei Nachbargrundstücke und mit bis zu 1 Meter Höhenunterschied. Auf dem 3,5×3,5 Meter Fleck muss ein Gartenhaus und eine Stelle für Kaminholz entstehen. Da der Platz von 3 Seiten von einer Steinwand und Böschungen umrandet ist, ging es bei der Planung um eine optimale Platznutzung:

  • Das Holzgartenhaus muss gestrichen werden, die Wände müssen also von allen Seiten zugänglich sein. Dafür haben wir einen 30cm Abstand von der Grundstückgrenze eingeplant.
  • Kaminholz muss von Witterung geschützt werden. Das Gartenhaus braucht also einen überdachtes Anbau an einer Seite.

Die Lösung – die Hangsicherung auch als Fundament für das Holzhäuschen benutzen. Kaminholz kann dabei Platz Zwischen dem Haus und der Steinwand finden. So kann die Fläche optimal benutzt werden.

Vorbereiten fürs Betonieren - Aushub weg

Vorbereiten fürs Betonieren – Aushub weg

Die Splitschicht unter Beton

Die Splitschicht unter Beton

Das Vorhaben hat nur einen Makel – es sind schwere Arbeiten :) Es gibt keine Möglichkeit einen Bagger oder einen Betonmischer zu der Stelle fahren zu lassen. Also muss der Aushub (ca. 1m³), und Beton (ca. 1,2-1,3 m³) mit Muskelkraft bewegt werden… Ungefähr 4 Stunden, Schaufel, Kreuzhacke und eine Schubkarre brauchte ich um den schweren Lehmboden abzutransportieren.

Bei einer Hangsicherung sollte man die Statik berechnen. Dies habe ich nicht gemacht. Der Hang ist klein, da wollte ich keine “Overengineering” wie bei der Betonwand betreiben. Auf jeden Fall sollte der Fundament der Betonwand auf einem verdichteten Boden (bei uns geht es um gewachsenen Lehmboden der keine Verdichtung braucht). Die Unterkante der Hangsicherung muss unter der Geländeoberkante sein (damit es nicht so einfach geschoben sein kann).

Stahlbewehrung für die Hangsicherung

Stahlbewehrung für die Hangsicherung

Schalung fertig

Schalung fertig

Die Stahlbewehrung ist teuer… Jedoch geht das Betonieren ohne Stahbewehrung, insbesondere bei einer Hangsicherung, nicht – die Rissbildungen in Beton sind dann fast vorprogrammiert. Für die 30 Meter 8mm Stahl habe ich ca. 50€ in Hornbach bezahlt. Wie man sieht, 30m sind nicht zu viel. Ich denke da sollte zumindest das Doppelte rein. Für größere Vorhaben würde ich auf jeden Fall das “hausgemachte” Biegen vermeiden und bei einem Baustoffhandel biegen lassen. Dann sieht es auch ein wenig professioneller als auf dem Foto.

Die Schalung habe ich aus allen möglichen nach dem Bau gebliebenen Bretter und Küchenplattenstücken gemacht. Man muss bei einer Schalung auf Stabilität achten. Die Betonmasse die auf die Schalung drückt darf nicht unterschätzt werden. Hier (Wikipedia Schalung) kann man die richtige Aufbau einer einseitigen Schalung finden. Also – besser auf Nummer Sicher gehen als böse Überraschung beim Betonieren erleben. Ich habe bestimmt mehr als 100 Schrauben für die Schalung gebraucht.

Die Schalung mit Fertigbeton

Die Schalung mit Fertigbeton

Das Fertigbeton (C25/30) bestellten wir bei einem Betonwerk. Da die Menge zu klein war, zahlten wir mehr für Transport. Es lohnt sich aber immer noch im Vergleich zum Trockenbeton Kaufen und selber 1,2m³ mischen (die Arbeit möchte ich wirklich nicht tun). Beim Bestellen vom Fertigbeton muss man auf die Verzögerung achten (es dauerte 2-3 Stunden bis wir das Beton mit Eimern nach oben trugen). Auch die Konsistenz ist wichtig – F1 bis F6 sind möglich. Wenn es zu flüssig ist braucht man eine große Flache zum Zwischenlagern. Bei der F3 Konsistenz (“weich”) schwimmt der Beton nicht weg.

Der nächste Schritt wäre ein Gartenhäuschen zu kaufen und aufzustellen.

Jan
28

Nach einem passenden Waschtisch haben wir gar nicht gesucht – es war klar, dass wir einen selber bauen müssen. Nur so kann man die gewünschten Größe und Aussehen erreichen. Zum Glück hatte ich noch 1m² Mosaik übrig – so kam die Idee einen gefliesten Waschtisch zu bauen.

Die Auswahl der Platte nahm viel Zeit in Anspruch. Es gab eigentlich 2 Optionen – eine Küchenplatte oder eine mit Mosaik geflieste Oberfläche. Beide Optionen hatten Nachteile. Die passende Küchenplatte, die wir gefunden haben, konnte man nicht als Waschtischplatte bestellen (mit wasserdichtem Rand) und eine Mosaikoberfläche ist nicht besonders pflegeleicht. Dann kam Die Idee – die Platte aus Naturstein zu bestellen. Die Option kostet, je nach Stein, einige Hundert Euro. Unsere “black Pearl” Platte, mit 2 Bohrungen und einer Standardkante, haben wir für 310€ bekommen. Und so geht es mit dem Waschtisch selber bauen:

Träger für den Waschtisch

Metallträger für die Waschtischplatte

Metallträger für die Waschtischplatte

Je nach Gewicht des Tisches muss man die passende Träger finden (oder man baut einen mit Füssen). Meiner wiegt ca. 110 Kilo – Steinplatte, Waschbecken, gefliester Unterbau etc. Dazu habe ich die Masse meiner Kinder mal Beschleunigung im Sprung addiert ;) und habe die 4 250kg-Träger in Hornbach gekauft. Die Träger sind an der Wand mit 12 Schrauben (100×10) befestigt. Ein Smart kann jetzt sicher darauf parken.

Steinplatte befestigen

Die Steinplatte verklebt auf die Träger

Die Steinplatte verklebt auf die Träger

Waschbecken und Wasserhahn installiert

Waschbecken und Wasserhahn installiert

Das Befestigen der Platte ist nur mit Kleber möglich. Ich dachte am Anfang an 2-Komponentenklber aber im Natursteingeschäft, wo die Platte bestellt wurde, hat man mich zu einem “Karosserie”-Kleber überredet. Da habe ich ihn auch gekauft- Ich habe keine Ahnung was das genau ist, aber er hält. Der Kleber trägt man auf die Träger auf (sparsam) und legt die Platte drauf. Nach ein paar Stunden ist die Konstruktion fest. Bis dahin habe ich den vorderen Rand der Platte fixiert, damit sie nicht rutscht.
Wenn die Bohrungen in der Platte stimmen, geht die Installation von Waschbecken und Wasserhahn problemlos. Den Waschbecken setzt man auf Silikon. Auch die Fuge zwischen Wand und Waschtischplatte muss man mit Silikon abdichten.

Unterbau

Waschtischunterbau

Waschtischunterbau

Schubladen für den Unterschrank

Schubladen für den Unterschrank

Eine der größten Herausforderungen beim Waschtischbauen – die Türen und/oder Schubladen zu beschaffen. Man könnte versuchen diese auch selber zu bauen, aber der Aufwand war mir zu hoch. Unsere Unterschrankelemente haben wir in Ikea gefunden – preiswert und leicht einzubauen. Sie lassen sich auch lackieren, wenn die Farbe nicht passt.

Unterschrank befestigt an der Waschtischplatte

Unterschrank befestigt an der Waschtischplatte

Die Wände und Boden des Unterbaus habe ich aus OSB Platten zusammengeschraubt. Die Platten sind stabil, geeignet zum Fliesen und imprägniert. 2-fache Lackierung dient als zusätzliche Schutz gegen Feuchte. Es muss nicht vollflächig sein, aber zumindest Schnittrand muss man imrägnieren. Die OSB Platten sind angeschraubt an den Aluprofil, der an die Steinplatte verklebt ist. Das Schrankgerüst muss millimetergenau auf die Schubladen und Türen abgestimmt sein. Der 90°-Winkel zwischen Platte und Wänden ist unbedingt einzuhalten.

Waschtisch fliesen

Der Waschtisch beriet zum fliesen

Der Waschtisch beriet zum fliesen

Der Waschtisch ist fertig, mit Mosaik gefliest.

Der Waschtisch ist fertig, mit Mosaik gefliest..

Die Vorbereitung zum Fliesen: die OSB Platten grundieren und die Abschlussprofile befestigen. Das Grundieren braucht man bei den OSB Platten um die nötige Haftung von Fliesenkleber zu ermöglichen. Ohne Grundierung kann sich der Kleber von der glatten Oberfläche lösen. Die Profile muss man nur dann vor dem Kleben befestigen, wenn man mit Mosaik fliest. Die Breite eines Mosaiksteines muss dabei berücksichtigt werden, so dass man das unnötige Schneiden von Mosaiksteinen vermeidet.

Jan
16

Eine Küche für das neue Zuhause ist in der Regel eine große Investition, die relativ am Ende kommt, wenn das Budget schon knapp ist. Bei dem Kauf muss man aufpassen – er lässt sehr viel Geld sparen wenn man mit Küchenverkäufer hart verhandelt.

Aus aktuellem Anlass (ein bekannter hat sich eine neue Küche angeschafft), erinnerte ich an unseren Küchenkauf. Nachdem wir die Küche geplant haben und uns mit dem Angebotsvergleich auseinander setzten, sahen wir, als Erstes, unendlich große Preisunterschiede bei Küchengeräten. Im Internet waren die Geräte ca. 40% billiger, mit Lieferung und Garantie! Nachdem die Verkäuferin das Internetangebot angeschaut hat, haben wir sofort ca. 3000€ Rabatt nur für die Geräte beim Möbelhaus bekommen. Was erhofft man sich eigentlich als Möbelhändler mit den Preisen in unserer Internetzeit?!

Bei Möbel ist es komplizierter – Angebot im Internet ist “verbesserungsbedürftig”:

  • Auf die Preise kommt man nur bei wenigen Anbietern, wie z.B. bei diesem (aber das ist ein Anfang). Die Preise kann man, nach meiner Erfahrung, wegen Markenunterschieden, nicht mit Angeboten von Möbelhäusern vergleichen.
  • Man bekommt viele Angebote für fertig geplante Küchen. Sollte sich aber ein kleines Teil ändern – schießt der Preis nach oben.

Gigantische Dauerrabatte von Küchenverkäufer lassen vermuten, dass die einkalkulierten Gagen unverschämt hoch sind. Deshalb, wenn man von einem Berater, nach einem “riesigen” 25% Rabatt “nur für Sie” hört, soll man stur nach 50% fragen. Danach mit dem Angebot (es kommt übrigens nicht immer ein “offiziell” gedrucktes Angebot) zum Konkurrenten fahren und sich über 55% unterhalten. Und so weiter. Wenn der Markt so wenig Transparenz für Kunden bietet, sind harte Verhandlungen und “Rabattenkriege” unvermeidbar. Für Abzocker stellt die Vorgehensweise einen besonders fruchtbaren Boden dar… “Messenpreise”, “Blockverrechnung” etc, siehe z.B. hier.

So hätte ich es mir gewünscht (klingt einfach): eine Küche in einem 3D-Planer online zusammenstellen und den Preis (ohne Montage) sofort(!) sehen können, für alle Positionen. Gleich nach “OK” klicken und nicht nach einem Treffen mit einem Vertreter. Die Montage sollte in einem separaten Angebot kommen (besser von externen Anbieter und nicht vom Verkäufer). Ich hoffe dass Internet wird hier helfen, mehr Transparenz zu schaffen, ähnlich wie bei Badeinrichtung.

Dez
22

Bauen wird in Deutschland teuerer, genau so wie zu Miete zu wohnen. Bauboom geht weiter, angefangen vor 3 Jahren von Privatbauherren, die den niedrigen Bankzinsen nicht ausstehen konnten, und unterstützt von Investoren von ganzen Welt, die in Deutschland auf der Suche nach sicherer Geldanlage unterwegs sind.

Laut Wohnungs-Infobörse GmbH sind die Preise für Häuser in unserer Gegend, egal ob mit 100m², 150m² oder 200m² Wohnfläche, im 2012 um mehr als 20% gestiegen. In einem Jahr! Ein Großteil der Erhöhung geht in die Tasche von Bauunternehmer. Die durch Krise angestiegenen Investitionen in Immobilien verursachen höhere Nachfrage und verteuern Leistungen von Handwerker und Firmen.

Man könnte denken, dass es doch Sinn macht das Ende des Baubooms abzuwarten, mit Hoffnung auf niedrigere Preise für Eigenheime in 2-3 Jahre. Aber nicht immer lohnt sich das Warten – die Mietpreise halten mit und steigen seit 2010 viel stärker als davor und übertreffen deutlich den Anstieg der Inflation. In großen Städten erhöhen sich die Mieten bei Neuverträgen um bis zu 30%! (Quelle: zeit.de). Neben obengenannten Gründen spielt hier auch Globalisierung eine Rolle – immer mehr Menschen ziehen in Städte. In unserer Stadt sind die Mieten in einem Jahr um 13% gestiegen (laut Wohnungs-Infobörse GmbH).

Handwerker, die eine Wohnung mieten, profitieren übrigens 2 Mal – neben erhöhter Nachfrage nach deren Leistungen sind sie noch die beliebteste Berufsgruppe bei Vermieter.
Eine interessante Studie zum Thema Mieterselektion in Österreich (sollte in Deutschland ähnlich aussehen) hat Immobilienscout veröffentlicht. Dieser zufolge sind Ärzte und Manager nicht annährend von Vermieter so gewünscht wie Handwerker. Wobei das wichtigste Kriterium, wie erwartet, das nachweisbares Einkommen ist. Bedeutet das, dass die Handwerker stabileres, und vielleicht auch höheres, Einkommen haben als Manager?

Eine Investition in eigene vier Wände lohnt sich, meines Erachtens, immer noch, besonders für Familien mit mehreren Kindern. Man muss nur aufpassen, dass man den Anstieg der Preisen nicht in vollem Umfang mittragt – sich länger mit Handwerker-, oder Baufirmasuche beschäftigt, härter verhandelt, einige Gewerke in Eigenleistung durchführt und sich nicht unter Zeitdruck setzen lässt.

Dez
13

Umwälzpumpe Grundfos Alpha2

Umwälzpumpe Grundfos Alpha2

Man lernt immer wieder was Neues beim Bau ;) Mit den kälteren Temperaturen im Dezember haben wir bemerkt dass die Fußbodenheizung im Obergeschoss sich viel “passiver” anfühlt als im Erdgeschoss oder im Keller. Eine Erhöhung der Heizkurve der Luftwärmepumpe hat eine Wirkung wiederum nur in den unteren Geschossen gezeigt aber nicht im Obergeschoss. Der Boden in Kinderzimmer war einfach kalt.

Nach 2-3 Tagen Überlegungen (es hat doch im letzten Winter gut funktioniert…) konnte ich mich erinnern, dass ich im Frühjahr 2012 die Leistung der Umwälzpumpe auf “automatisch” umgestellt habe, nach Rücksprache mit meinem Heizungsbauer…

Wir haben die Umwälzpumpe Grundfos Alpha2, die die Intelligenz besitzen soll die nötige Leistung selber zu ermitteln. Der Heizungsbauer hat aber damals vergessen diese auf “AutoAdapt” Modus umzustellen und sie lief 10 Monaten nach dem Umzug mit der maximalen Leistung 45W. Die Leistung, die Umwälzpumpe auf dem Display in AutoAdapt Modus zeigte, war 5-10W.  Das Zurückstellen von AutoAdapt auf 45W hat das Problem sofort gelöst.

Die offene Frage – warum funzt AutoAdapt nicht? Nach Recherchen im Internet hat sich herausgestellt dass die Funktion NUR dann zuverlässig tickt, wenn die Fußbodenheizung (gilt auch für Radiatoren) hydraulisch abgeglichen ist (s. hier). Der Abgleich wurde an unseren FBH nicht durchgeführt.

Es gibt sehr viele Faktoren die die Wirkung der Heizung in einzelnen Zimmer beeinflussen: Heizungsart, Bodenbelag, eingestellte Zimmertemperatur, Sonne etc. Deshalb soll der Abgleich dann gemacht werden, wenn die Innenausbau abgeschlossen ist. Laut einer Abschätzung  aus Internet soll das Ersparnispotential von Heizkosten durch einen hydraulischen Abgleich bis zu 10% betragen, was bei den aktuellen Strompreiserhöhung ab 2013 sofort > 100€/Jahr bringen würde.

Es gibt sicher wissenschaftlichere Methoden als diese, die mir vom Heizungsbauer empfohlen wurde: die Vorlaufventile am Heizungsverteiler so zuzudrehen (separat für jedes Zimmer), dass die gewünschte Verteilung des Druckverlustes erreicht ist. „Gemessen“ soll alles nach Gefühl – einstellen, warten, prüfen ob die Zimmertemperatur passt. Man braucht zwar keine Geräte  für die Methode, ich zweifele aber an deren Genauigkeit…

Vorgestern drehte ich die Ventile zu, im Keller mehr, im Erdgeschoß weniger. Im Obergeschoss sind sie komplett offen. Die Leistung der Umwälzpumpe auf 30W gesenkt. Gestern konnte man schon spüren, dass Bodentemperatur im Keller gesunken war, im Obergeschoß keine Änderung gegenüber von 45W Umwälzpumpenleistung. Nächste Tage werde ich die Leistung weiter senken. Das Ziel ist den AutoAdapt Modus durch die korrekten Einstellungen von Druckverlust zu ermöglichen.

Aug
25

Ich komme aus der Gegend wo Naturstein so gut wie gar nicht beim Bau von Außenanlagen Verwendet wird, deshalb, vielleicht, finde ich Natursteinwände samt alle möglichen Gartengestaltungselemente aus Stein sehr ästhetisch und einzigartig. Der Bau der Trockenmauer war auch eine interessante Erfahrung – wie bei allem was man zum ersten Mal macht (also bitte die Beschreibung unten auf keinen Fall als Anleitung verstehen).

Wir haben die Wand, die eine 1 meter hohe Hangsicherung darstellen soll, im SketchUp skizziert (hier, bei der Außenanlagen Planung) und haben die genaue Menge der Steinen in einem Steinhandel ausrechnen lassen und bestellt. Bei der Lieferung hat der Fahrer (einer der wenigen die ohne Flüche unsere enge Straße, berghoch, geschafft hat – Danke!) die Paletten hoch auf das Grundstück gestellt. Sehr wichtig! Die Steine waren bis zu 60 Kilo schwer, da kann man schnell Rückenprobleme holen. Der Pflasterfahrer war, wie man auf dem Foto sieht, leicht überfordert. Schade, dass ich zu der Lieferungszeit nicht zu Hause war.

Den Anfang hat wie immer der Bagger gemacht – eine 40 cm Graben für Fundament ausgeholt und mit Schotter befüllt. Den Schotter verdichtete ich mit einem Rüttler. Manche meinen die erste Steinreihe sollte man in Betonbett legen. Da ich den Sinn des Betonbetts nicht nachvollziehen kann, kam die erste Reihe direkt auf das Schotterfundament, mit einem Vorschlaghammer leicht gesetzt. Danach war die Reihe absolut stabil. Das Beton kam zum Einsatz beim Verlegen von den Treppenstufen (die Stufen sind aus ausgewählten Steinen gemacht), ca. 10 cm auf den verdichteten Schotter. Und zum Befestigen von Schotter unter der ersten Steinreihe. Der Fundament ist 3-4 cm höher als das Gelände, deshalb könnte Schotter ein wenig abrutschen.

Auf das Erdreich am Hang kam Dränagevlies. Zwischen dem Vlies und dem Stein – Split. Den Split habe ich nach jeder Reihe aufgefüllt und mit Vorschlaghammer, so gut es geht, verdichtet.

Damit die Steine stabiler sitzen, hatte ich neben den kleinen Steinen auch Maurermörtel verwendet. Nicht überall, nur da wo es größere Lücken sich zwischen Reihen bildeten. So, aus meiner Sicht hat der obere Stein ein perfektes stabiles Bett. Keine Ahnung, ob es „Fachgemäß“ ist, stabil – auf jeden Fall.

Gartengestaltung Ausgangssituation - Naturstein, Pflaster, Kies geliefert

Gartengestaltung Ausgangssituation – Naturstein, Pflaster, Kies geliefert

Fundament für die Natursteinwand aus Schotter

Fundament für die Natursteinwand aus Schotter

Erste Reihe der Trockenwand aus Naturstein

Erste Reihe der Trockenmauer aus Naturstein

Setzen von Stufen in Betonbett

Setzen von Stufen in Betonbett

Trockenwand, die dritte Steinreihe ist fertig

Trockenmauer, die dritte Steinreihe ist fertig

Naturstein als Element der Gartengestaltung

Naturstein als Element der Gartengestaltung

Nov
01


Unsere Luftwärmepumpe ist seit 6 Monaten im Betrieb, es ist Zeit erste Bilanz zu ziehen.

Das Heizgerät ist vom Typ Dimplex LIKI 14 TE 11 KW, für Innenaufstellung. Nettopreis (nur für das Gerät, ohne Zubehör und Installation) – 11466,50€. Damit heizen wir, eine 4 köpfige Familie, 240m² Fläche, inkl. Kellerräume wegen Arbeitszimmer im Keller und fehlender Trennung zwischen Keller und EG.

Erfahrungen

Die Entscheidung für eine Luftwärmepumpe war erzwungen, wir haben keinen Gasanschluss, deshalb mussten wir zwischen Luftwärmepumpe oder Pelletsheizung wählen. Da die Pelletsheizung erheblich mehr Platz in Anspruch nimmt und die Preise noch weniger durchschaubar sind, hat die Pumpe ihren Platz in unserem Keller gefunden.

Für die, die noch keine Entscheidung getroffen haben, helfen vielleicht die kostenlose Kataloge und Planungsunterlagen, siehe hier.

Die Eckaufstellung der Luftwärmepumpe ist recht sparsam, nur ca. 2m² werden gebraucht. Die Luft wird von einer Hausseite angesaugt und kommt auf der anderen raus. Hier soll man aufpassen, dass keine Terrasse oder Spielplatz auf der Ausblasseite sich befindet. Wegen Luftzug (spürbar auch in 6 Meter Entfernung) und Lufttemperatur (gekühlt).

Bis jetzt sind wir mit der Funktionalität der Pumpe zufrieden – Warmwasser ist wie eingestellt 45° warm und die Innentemperatur ist konstant bei ca. 22°.  Die Pumpe ist im Erdgeschoss nicht zu hören.

Verbrauch der Luftwärmepumpe

Stromverbrauch der Luftwärmepumpe bleibt die spannende Frage. Die Statistiken der letzten 5 Monaten liegen vor: der Verbrauch, Tiefsttemperatur und Höchsttemperatur (danke an wetteronline.de).

Die Luftwärmepumpe ist so eingestellt, dass das Warmwasseraufbereitung (400 Liter Warmwasserspeicher) nur nachts stattfindet (22:00-05:00), zum Nebentarifpreisen (ca. 6% billiger). Die Heizung läuft in Abhängigkeit von Rücklauftemperatur in Bodenheizung ohne Sperrzeiten.

Lüftwaermepumpe Verbrauch

Luftwaermepumpe Verbrauch

Weitere Statistik Jahresverbrauch Juni 2011 – Mai 2012 hier.

Die Verteilung des Verbrauchs der Pumpe entspricht meinen Erwartungen – im Juli habe ich den Keller dazugenommen (zum Trocknen) und im August die Leistung gesenkt (weil die Feuchtigkeitswerte nach unten gegangen sind). Im Oktober ist die Temperatur draußen deutlich gesunken, gegenüber von Juni-Juli um 10°. Diese Änderung widerspiegelt sich im doppelten Stromverbrauch der Pumpe.

Tiefsttemperatur (Statistik 06-10.2011)

Tiefsttemperatur (Statistik 06-10.2011)

Höchsttemperatur (Statistik 06-10.2011)

Höchsttemperatur (Statistik 06-10.2011)

Die Recherchen im Internet ergaben, dass die 5 Monate, Juni-Oktober, ungefähr 13% des Jahresverbrauches haben. Beim Hochrechnen komme ich auf ca. 9500KWh/Jahr. Das bedeutet mit dem momentanen Luftwärmepumpen-Tarif von infra Fürth, unser lokaler Stromlieferant, ca. 1620€/Jahr.

infra Fürth Lüftwärmepumpe Tarif 2011, Nebenzeit und Hauptzeit

infra Fürth Luftwärmepumpe Tarif 2011, Nebenzeit und Hauptzeit

Übrigens, bei den Strommengen sollte man auf jeden Fall aktuelle Tarife prüfen, man kann schnell mehrere Hunderte Euro im Jahr sparen.

Offene Fragen

Wenn die Änderung von -10° eine Verdoppelung des Verbrauchs bedeutet und Nachtstrom nur 6% billiger ist, macht es immer noch Sinn die Sperre für Warmwasseraufbereitung einzuschalten? Die Tagestemperaturen sind immer, je nach Jahreszeit, 5-10° höher. Heißt es nicht, dass ich mit teurerem Strom um 14:00 viel mehr Wärme schaffe als mit billigerem um 23:00? Die Einstellung hat ein Vertreter von Dimplex gemacht, jetzt habe ich aber die Sperre ausgeschaltet. Schauen wir was effektiver ist.

Tuning der Einstellungen – der Experiment und die Ergebnisse in http://www.hausbaublog.com/luftwaermepumpe-einstellung/

Okt
19

Seit ein paar Tagen bin ich beim Ausbauen von unserem Bad im Obergeschoß. Wie das Bad am Ende aussehen soll, habe ich im Baddesign Artikel beschrieben. Wir haben uns für eine bodengleiche Dusche entschieden.

Im ersten Schritt bereite ich den Boden für die bodengleiche Dusche zum Fliesen (ohne Duschwanne) vor.

Für diesen Schritt hatte ich folgende Materialien gebraucht:

  • Ablaufrinne  (meine habe ich aus Hornbach, für 99€)
  • Trittschalldämmung (2 cm stark)
  • Estrich (4 Säcke)
  • Fliesenlegerplatten (für Nassräume)
  • Dichtungsband und Dichtungsmasse (Lugato)

Den Boden werde ich später mit Mosaik fliesen. Da das Glasmosaik (wieder) nur 5 mm stark und 2×2 cm groß ist, muss die Oberfläche sehr gerade sein, so dass nur eine dünne Kleberschicht drauf kommt.

Aussparung im Estrich für eine bodengleiche Dusche

Aussparung im Estrich für eine bodengleiche Dusche

Die Ausgangssituation – die vorbereitete Aussparung im Estrich. Es ist empfehlenswert die Aussparung genau zu planen.

Bodengleiche Dusche - Installation von Ablauf

Bodengleiche Dusche – Installation von Ablauf

Ein sehr wichtiger Schritt – die Ausrichtung des Ablaufs.  Damit Wasser später an keiner Stelle stehen bleibt, muss folgendes berücksichtigt werden:

  • nötige Gefälle (ich habe 3% gemacht) an allen Seiten
  • waagerechte Ausrichtung des Abflusses
  • Stärke der Fliesen um der Dusche herum
  • Stärke der Fliesen (oder Mosaik) in der Dusche
  • (optional) Ich habe noch 1,5 cm Stufe (Höhenunterschied zwischen Badzimmerboden und Duschboden) eingeplant. Sicher ist sicher!
Trittschalldämmung für die Dusche

Trittschalldämmung für die Dusche

Damit der Estrich unter der Dusche nicht in direkten Kontakt mit der Bodenplatte und dem Ablaufrohr kommt, habe ich die 2 cm starke Trittschalldämmung reingelegt.

Platten für bie bodengleiche Dusche

Platten für die bodengleiche Dusche

Nachdem die Aussparung mit Estrich gefüllt ist, kommen oben drauf die Fliesenlegerplatten. So wird die Fläche fürs Bekleben mit kleiner dünner Mosaik vorbereitet. Dabei sollte man mehrmals alle Gefälle prüfen.

Duschwanne vor dem Abdichten

Duschwanne vor dem Abdichten

So sieht die Duschwanne vorm Abdichten aus. Wie man sieht, habe ich an 3 Seiten Platz für Edelstahlprofile gelassen. Die Eckprofile sind nur 3cm breit,  die werde ich aber später einlegen, so dass ich die Mosaikfliesen nicht schneiden muss.

Duschwanne Abdichten

Duschwanne Abdichten

Noch mit zwei Schichten Dichtungsmasse und einem Dichtband den Duschboden abdichten und jetzt ist der Duschboden zum Fliesen vorbereitet!

Hier geht’s zum “Bodenbündige Dusche, Teil 2″

Jun
15

Die Verlegen von Fliesen gehören zu den typischen Eigenleistung Arbeiten. Ich würde die Arbeiten auch deshalb nicht an einen Fliesenleger weitergeben, weil ich diese mag.

Bis jetzt sind die Gäste Bad und die Küche gefliest. Fliesen im Bad nur zum Teil da die Mosaikfliesen immer noch fehlen. Bemerkung am Rande – so eine Erfahrung mit absolut unzuverlässigen Lieferungen hatten wir noch nie gehabt. Egal wo man bestellt – Baumarkt, Internet, Fachhandel – es kommt alles bis zu 6 Wochen später als zugesagt. Als Erklärung – die Auftragsbücher der Lieferanten sind überfüllt.

Glasfliesen

Aber es gibt einiger Aspekte die das Fliesenlegen erschweren, z.B. Material. Die Glasfliesen im Gäste-Bad (Wand) haben mir schon ein paar Stunden mehr gekostet. Zum Beispiel, anders als bei anderen Fliesen (wie Feinsteinzeug) ist es absolut unmöglich 1 cm breite Streifen abzuschneiden. Weder mit Fliesenschneider, noch mit Winkelschleifer oder Glasschneider. Man muss aufpassen dass es nirgendwo dazu kommt (beim Abmessen und beim Kleben der ersten Fliesen). Mit einem Glasschneider oder Fliesenschneider ist es auch nicht zu schaffen eine innere Ecke rauszuschneiden (auch mit Bohren, siehe Bild :) ) Wenn man die Stellen hat wo es keine Kompromisse geben kann, ist es besser einen Fliesenleger beauftragen. Seine Arbeit wird bestimmt billiger als Kauf einer speziellen Maschine. Beim späten Bohren einer Glasfliese muss man auch aufpassen – wenn’s zu schnell geht springt die Fliese.

Feinsteinzeug Fliesen

Die Feinsteinzeugfliesen im Bad (Boden) und in der Küche sind ohne Probleme verlegt worden. Die Rundungen für die bodenbündige Dusche habe ich mit einem Verstellschlüssel (Engländer) gemacht. (Man bricht Zentimeter für Zentimeter ab. Die Methode habe ich selber erfunden :) Man spart dadurch eine Menge Winkelschleiferdreck und gesprungene Fliesen) Der Rand sieht nicht so professionell aus, wird aber unter der Silikonfuge versteckt.

Die Bodendekore in der Küche haben relativ viel Zeit in Anspruch genommen – die lange schmale Fliesenstücke muss man mit viel Gefühl horizontal ausrichten. Hier hilft eine Wasserwaage und gleichmäßige Kleberschicht

Die erste Fliese muss gut ausgerichtet sein. Kleber (speziell für Granit und Glasfliesen) muss vollflächig auf der Fliese verteilt werden, damit sich die Farbe gleichmässig ändert.

Die erste Fliese muss gut ausgerichtet sein. Kleber (speziell für Granit und Glasfliesen) muss vollflächig auf der Fliese verteilt werden, damit sich die Farbe gleichmässig ändert.

Wand- und Bodenfliesen im Gästebad.
Glasfliese Schneiden: so geht es nicht!

Glasfliese Schneiden: so geht es nicht!

Abdichten der Duschwanne

Abdichten der Duschwanne

Feinsteinzeug Fliesen in der Küche, mit dem aufwändigem Bodendekor.

Feinsteinzeug Fliesen in der Küche, mit dem aufwändigem Bodendekor.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de