Archive for the 'Baupläne' Category

Sep
27

Da wir ohne Betondecke im Obergeschoss bauen, muss im OG ein Ringanker erstellt werden, damit die Anforderungen an Statik erfüllt bleiben.

Heute wurde der Ringanker zum gießen vorbereitet, mit Poroton U-Schalen. Aber teilweise auch mit Poroton WU-Schalen… Warum diese Mischung erforderlich war, ist mir nicht so ganz klar. Ich hoffe nicht nur wegen Restbeständen bei der Schuster Bau.

Noch unklarer wurde es nach dem ich die Baupläne angeschaut habe. Da habe ich die dritte Variante gefunden.

Die letzte Möglichkeit dies zu klären war die Wienerberger Poroton Seite. Da habe ich beide Typen von U-Schalen (U-Schale und WU-Schale mit Dämmkern, beide zur Ausbildung von Ringanker) gefunden. Über die Mischung der beiden stand da natürlich nichts – wahrscheinlich kommen nicht viele auf die Idee das zu machen. Welche von denen von Wärmedämmwerten besser ist, auch im Kontext der gesamten Konstruktion, weiß ich nicht.

Beim Vergleichen der Fotos und der Anleitung zur Ausbildung von Ringankern fällt auf, dass die vorhandene Konstruktion der Bewehrung viel schwächer ist, als empfohlen (zwei durchlaufende Rundstäbe statt empfohlenen vier). Update 28.09: Das muss ich zurücknehmen – die Bewerung wurde vor dem Betonieren gestärkt. Die Wienerberger Behauptung, dass die Ringanker U-Schalen Ausführung “eine deutlich geringere Schwindverformung” gegenüber der in unserem Bauplan vorgesehener Stahlbetonbalken-Variante aufweisen, beruhigt ein wenig.

Die Fragen häufen sich und sind nur von einem Sachverständigen zu beantworten. Deshalb machte ich heute einen Termin mit einem Gutachter aus. Am Mittwoch treffen wir uns an der Baustelle.

Ringanker im Bauplan

Ringanker im Bauplan

Ringanker mit WU-Schale

Ringanker mit WU-Schale

Ringanker mit U-Schale

Ringanker mit U-Schale

Ringanker, U-Schale trifft WU-Schale

Ringanker, U-Schale trifft WU-Schale

Rinanker, WU hat andere Hohe als U-Schale

Rinanker, WU hat andere Hohe als U-Schale

Ringanker über Fenster

Ringanker über Fenster

Fürth

Fürth

Sep
16

Es ist eine Woche her seit dem letzten Artikel. Und die Woche war für das Hausbau nicht umsonst vergangen – die Außen-, und Innenwände im Erdgeschoss sind fast fertig.

Wir waren gespannt auf das Moment in dem wir die Räume sehen werden. Bis jetzt war alles noch in der Papierform, auf dem Bauplan. Wir hatten unsere Grundrisse weder in einem Musterhaus, noch bei Bekannten abgeguckt. Bei der Planung hatten wir also volle Freiheit, aber auch Risiken, dass wir uns im Endeffekt was Unschönes planen. Mit den Grundrissen sind wir, zum Glück, auch nach dem Betreten der Räume voll zufrieden geblieben.

Bei zwei Dingen haben wir fehlerhafte Abbildungen im Bauplan übersehen. Es war mit unserem Architekten damals besprochen:

  • Der Segmentobogen zwischen dem Flur und Wohnzimmer wurde vergessen. Jetzt sind im Wohnzimmer ein breiter Segmentbogen zwischen der Küche und Wohnzimmer, und Platz für eine normale zweiflügelige Tür zum Flur… Natürlich lässt es sich noch ändern. Die Frage ist der Aufwand dafür.
  • Die zweite Tür zu der Terrasse wurde zum einen Fenster (auch bodentief, aber schmal). Wir haben es (fast) rechtzeitig bemerkt. Jetzt müssen 3 Ziegelreihen abgeschnitten werden (s. Bild unten)

Am Montag soll die Decke eingelegt und betoniert werden. Dann können wir noch mehr  Raumgefühl bekommen.

Begonnen mit dem Erdgeschoss

Begonnen mit dem Erdgeschoss

Erdeschoss, Sicht von der Strasse

Erdeschoss, Sicht von der Strasse

Erdgeschoss

Erdgeschoss

Wohnzimmer

Wohnzimmer

Segmentbogen

Segmentbogen

Kleiner Fehler bei der Terassentür

Kleiner Fehler bei der Terassentür

Platz für Verteiler

Platz für Verteiler

Gästezimmer

Gästezimmer

sZukünftige Terasse

Zukünftige Terasse

Jun
14

Die Planungsphase des Baus läuft langsam zu Ende. Letzte Woche hat unser Architekt, Herr Schmidt, uns die Entwürfe der Werkpläne eingereicht. Da ich solche Pläne noch nie gesehen habe, erzeugte ich mir eine Checkliste, als Ergebnis der Internetrecherchen (s. unten).

Am Mittwoch setzten wir uns zusammen mit Herrn Schmidt und gingen alle Fragen durch. Das Ziel war das Klären und Abstimmen aller Punkte die fürs Keller-, und Rohbau wichtig wären. Einige Einzelheiten, wie Steckdosen und genaue Ausführung der Außentreppe, haben wir erstmal verschoben. Alle Fragen scheinen jetzt geklärt zu sein (die überarbeitete Pläne kommen zum Unterzeichnen), unter anderem, Breite und Brüstungshöhe der Fenster, genaue Position einzelnen Türen, Ausführung der Kellerwand an der Anfahrtsseite, Balkon im EG (Überführung von der Garage zu der Außentreppe), Breite des Garagentores. Schauen wir was im Nachtragsangebot für die Änderungen stehen wird.

Von unserer Seite noch zu tun: Suche und Beauftragen einer Firma fürs fachgerechte Errichten von Wurzelvorhang vor der Garage. Ein Angebot habe ich heute bekommen – ca. 2000€, je nach genaure Länge der Wurzelvorhang. Kein Schnäppchen… „Greenpeace“ lässt grüßen.

Alle Mitteilungen an das Bauamt, Ausfüllen und Einreichen, hat Herr Schmidt übernommen. Außerdem werden wir noch demnächst einen Bauzeitenplan bekommen.

Wir hoffen schon diese Woche mit dem Bau zu beginnen!

Kleine Checkliste für Werkpläne:

(rausgesucht im Internet und angepasst)

  • Grundrisse M1:50 für jedes Geschoss und Querschnitt
  • Außentreppen, Terassen
  • Vermassungen
  • Wanddicken mit Materiallegende
  • Türen, Fenster, Öffnungsrichtung, Rollläden
  • Treppenläufe mit allen Angaben
  • Sturze, Kanäle, Unterzüge, Durchbrüche
  • Raumprogramm mit Größenangaben
  • Fußbodenhöhen
  • Lage san. Einrichtungen
  • Höhenlinien in Dachgeschossen
  • Schornsteine (Lage, Abmessungen)
  • Kellerlichtschächte
  • Haustechnikraum (Lage, Art und Einführung der Hausanschlüsse)
  • Hinweis auf weitere Detailpläne
  • Bezeichnung und Lage von Schnittlinien
  • Schal- und Bewehrungspläne für Fundamente, Bodenplatten, Decken, sowie Holzkonstruktions-pläne für Decken und Dachstühle
Mai
18

Die schöne Eiche auf dem benachbarten Grundstück im Süden macht Probleme.

Beim Telefongespräch mit Stadtplanungsamt habe ich erfahren dass das Bauvorhaben durch das Stadtplanungsamt schon genehmigt ist, aber wegen der Eiche erst zum Ordnungsamt gehen muss, da der Baum dem Baumbestandschutz unterliegt. Es hieß – wenn wir auf die Garage erstmal verzichten, wäre die Baugenehmigung in ein paar Tagen erteilt (das wäre 2 Wochen! Recht schnell).  Aber… Die Garage ist unterirdisch geplant und wäre nur 2 Meter von der Eiche entfernt. Das bedeutet Eingriff in Wurzelbereich und erfordert eine Genehmigung des zuständigen Amtes (das Ordnungsamt in Fürth).

Hier noch mal die ganze Konstellation:

  • den Baum möchten wir so stehen lassen wie er ist
  • die Baumkrone muss von der Hausseite leicht abgeschnitten werden
  • der Baum steht auf dem fremden Grundstück, 70 cm. von der Grundstücksgrenze entfernt
  • Bau der Garage erfordert Eingriff in Wurzelreich in ca. 2 Meter vom Baum entfernt
  • Wir wissen noch nicht, ob es sich um einen „besonders wertvollen Baum“ handelt oder nicht.
  • Auf jeden Fall muss eine Hangsicherung errichtet werden (die Garage würde das darstellen).
  • S. das Bild unten.

Ich kann nur raten was mögliche Lösungswege sein können:

  1. Alles kann so gebaut werden wie geplant (der Baum wird es „ertragen“ können)
  2. Baum geht weg und ein Ersatzbaum muss eingepflanzt werden
  3. Die Garage darf nicht gebaut werden. Hier hätten wir wirklich ein Problem – in der Straße kann man kaum wo parken. Eine andere Lage für die Doppelgarage ist nicht möglich wegen Lage des Grundstücks. Eine Hangsicherung an der Seite wäre das nächste Problem.
  4. Es darf nur eine Einzelgarage entstehen. Das wäre noch akzeptabel, obwohl nicht schön – wir haben und brauchen 2 Autos.

Jetzt heißt es abwarten – nächste Woche wird ein Experte vom Amt vorbeikommen und die Sache Vorort anschauen.

Was ich gleich sagen kann: bis jetzt läuft die Kommunikation mit den Bau-Behörden perfekt – die Leute sind hilfsbereit, rufen zurück, informieren und schlagen mögliche Varianten vor.

Baumbestand - Eiche

Baumbestand: die Eiche im Süden und deren Wurzeln kann die Planung der Garage beeinflussen.

24.05.2010

Ein aktuelles Foto des Baums

Eiche

Eiche

Mai
03

Die Baupläne waren am letzten Freitag fertig (das ging richtig schnell!) und Unterschriften von 2 Nachbarnfamilien sind da. Nur einer Unterschrift fehlt – die Besitzerin des riesigen unbebauten Grundstücks ist verstorben und die Erben sind noch nicht gefunden. Der Anwalt der Frau (seine Adresse habe ich von dem Verkäufer bekommen) sagte er kann unterschreiben, danach müssen die Unterlagen bei einem Gericht bestätigt werden. Das heißt vor Ende Juli kann man mit dem Antrag auf Baugenehmigung nicht rechnen. Ich werde die Baupläne ohne den Unterschrift bei dem Bauplanungsamt einreichen. Meines Wissens ist es kein Problem an sich.

Apr
28

Wir arbeiten diese Woche mit unserem Bauleiter, Herrn Schmidt, an Plänen des Hauses. Die Zeit ist knapp und die Baugenehmigung muss so schnell wie möglich beantragt werden.

Da wir schon beim unterzeichnen vom Bauauftrag vorläufige Pläne hatten (Grundrisse, Größe und Lage von Fenster und Türen) und dank dem Herrn Schmidt geht es ziemlich zügig voran. Schon nach 2 Tagen Telefon und Mail-Kommunikation scheinen die Grundrissen und die Lage des Hauses und der Garage vollständig geklärt zu sein.

Ich habe leider noch nie einen (baugenehmingungsreifen) Bauplan gesehen, deshalb kann nicht abschätzen was uns alles noch fehlt. Berechnung der Statik, Höhenangaben, Unterschriften der Nachbarn… Jetzt haben wir 2D und 3D Ansichten in 1:100 Maßstab, wie diese:

Haus 3D Ansicht

Grundrisse Erdgeschoß

Blog Top Liste - by TopBlogs.de